Ein ausgelöster Rauchwarnmelder wurde über den Hausnotruf an die Notrufzentrale weitergeleitet. Nachdem auf den Rückruf niemand reagiert hatte, informierte der Pflegedienst Polizei und Feuerwehr. Beim Eintreffen der Feuerwehr stellte sich rasch heraus, dass es ich um angebranntes Essen handelte.

 

Fahrzeuge: Hilfeleistungslöschfahrzeug 10, Kommandowagen 10

Der gemeldete Brand einer landwirtschaftlichen Feldscheuer stellte sich beim Eintreffen der Feuerwehr glücklicherweise als Verbrennen von Baumabschnitten und Grundstücksabfällen heraus. Passanten deuteten den aufsteigenden Rauch unmittelbar an der Scheuer als Gebäudebrand.

Das moderne Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug ersetzt in Stetten einen 33 Jahre alten Vorgänger der Baureihe LF 8-TS / Beigeordneter Mauch: Schlagkraft der Feuerwehr wird erheblich verbessert „Ein so tolles Einsatzfahrzeug dieser Baureihe ist bei uns bislang noch nicht vom Hof gefahren“, sagt Christian Pöschl, Projektleiter bei der Rosenbauer AG im österreichischen St. Pölten zum Abschied an die […]

Quelle: Waiblinger Kreiszeitung vom 26.10.2019 / Sebastian Striebich Fast 400 000 Euro kostet der neue Wagen, der die Schlagkraft der Feuerwehr in Kernen deutlich verbessert Das neue Einsatzfahrzeug der Feuerwehr in Kernen kostet 400 000 Euro und vereint zwei Fahrzeuge in einem. Fast 400 000 Euro kostet der neue Wagen, der die Schlagkraft der Feuerwehr in Kernen deutlich […]

Quelle: Fellbacher Zeitung vom 26.10.2019 / Eva Herschmann Das neue Hilfeleistungslöschfahrzeug der Feuerwehrabteilung Stetten ist jetzt offiziell in Dienst genommen. Stefan Altenberger ließ sich kurzfristig entschuldigen Die Freude über das neue Hilfeleistungslöschfahrzeug der Freiwilligen Feuerwehr Kernen, Abteilung Stetten, stand Andreas Wersch ins Gesicht geschrieben. „Es gibt keine Eierlegenden Wollmilchsäue, keine Einhörner und keine Dankbarkeit in […]

Anforderung von Feuerwehr und Rettungsdienst über den ärztlichen Hausnotruf. Hilflose Person in Notlage.

Ein brennender Busch auf einem Grundstück in der Schubertstraße wurde mit einem C-Rohr abgelöscht, bevor das Feuer auf das Gebäude übergreifen konnte.

Die Feuerwehrabteilung Rommelshausen hält sich nicht nur beim montäglichen Dienstsport fit. Die Kameraden Dario Danner und Andreas Gold haben am vergangenen Sonntag am sogenannten Stair-Run (also auf deutsch: Treppenstufen hochrennen) in Rottweil teilgenommen. Hier galt es den Testturm der Fa. ThyssenKrupp mit einer Höhe von 246 Metern über 1390 Treppenstufen zu erklimmen.