Quelle: Waiblinger Kreiszeitung vom 26.10.2019 / Sebastian Striebich Fast 400 000 Euro kostet der neue Wagen, der die Schlagkraft der Feuerwehr in Kernen deutlich verbessert Das neue Einsatzfahrzeug der Feuerwehr in Kernen kostet 400 000 Euro und vereint zwei Fahrzeuge in einem. Fast 400 000 Euro kostet der neue Wagen, der die Schlagkraft der Feuerwehr in Kernen deutlich […]

Quelle: Fellbacher Zeitung vom 26.10.2019 / Eva Herschmann Das neue Hilfeleistungslöschfahrzeug der Feuerwehrabteilung Stetten ist jetzt offiziell in Dienst genommen. Stefan Altenberger ließ sich kurzfristig entschuldigen Die Freude über das neue Hilfeleistungslöschfahrzeug der Freiwilligen Feuerwehr Kernen, Abteilung Stetten, stand Andreas Wersch ins Gesicht geschrieben. „Es gibt keine Eierlegenden Wollmilchsäue, keine Einhörner und keine Dankbarkeit in […]

Quelle: Fellbacher Zeitung vom 09.04.2019 40 Jahre aktiv im Einsatz: Gerhard Eißele und Siegfried Pfeil bekommen das Ehrenzeichen des Landes in Gold verliehen Hauptversammlungen sind eher selten bei der Feuerwehr Kernen. In der Regel passiert alles Wesentliche in den alljährlichen Abteilungsversammlungen in Rommelshausen und Stetten. Die Gesamtwehr hingegen trifft sich nur dann, wenn Wahlen anstehen. […]

Quelle: Waiblinger Kreiszeitung vom 09.04.2019 Die Freiwillige Feuerwehr Kernen hat den Rommelshausener auf ihrer Hauptversammlung gewählt Bereits im Dezember hat die Gemeinde Kernen Christian Fischer das Amt des stellvertretenden Feuerwehrchefs kommissarisch übertragen, nun ist es offiziell. Für 40 aktive Jahre ehrte die Freiwillige Feuerwehr außerdem Gerhard Eißele und Siegfried Pfeil. Hauptversammlungen sind eher selten bei […]

Quelle: Fellbacher Zeitung vom 22.03.2019 / Sascha Schmierer Die polizeiliche Interventionszeit bei Verkehrsunfällen sorgt in der Landespolitik weiter für Debatten Die von einem tödlichen Verkehrsunfall bei Rommelshausen aus-gelöste Diskussion um stunden-lange Wartezeiten auf polizeiliche Spezialkräfte für die Unfallaufnahme zieht in der Landespolitik weiter Kreise. In einem Schreiben an Innen-Staatssekretär Julian Würtenberger setzt sich der Winnender […]

Quelle: Fellbacher Zeitung 18.03.2019 / Sascha Schmierer Bei der Hauptversammlung der Einsatzabteilung Stetten sagt Bürgermeister Stefan Altenberger ein Gratistraining für Brandschützer zu. Kommandant Andreas Wersch freilich sieht für einen hauptamtlichen Gerätewart ebenfalls großen Nachholbedarf Neben den Mitarbeitern im Rathaus können sich in Kernen künftig auch aktive Feuerwehrleute für ihren Dienst kostenlos fit machen. Das hat […]

Quelle: Waiblinger Kreiszeitung vom 19.03.2019 / Sebastian Striebich Kommandant Andreas Wersch fordert bei der Abteilungsversammlung in Stetten hauptamtliche Hilfe für die Freiwilligen Kommandant Andreas Wersch hat bei der Abteilungsversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Stetten die gute Zusammenarbeit mit der Polizei hervorgehoben – nachdem seine Kritik an langen Wartezeiten Wellen geschlagen hatte. Zudem forderte er die Gemeinde […]

Kurze Anmerkungen zum SWR-Bericht Der SWR berichtet in seiner Sendung „Zur Sache Baden Württemberg!“ über einen Verkehrsunfall im Ortsteil Rommelshausen, an denen die beiden Kernener Feuerwehrabteilungen im Einsatzdienst beteiligt waren. Hierzu möchten wir zunächst feststellen, dass die Berichterstattung nicht von der Feuerwehr initiiert wurde, wir aber gleichwohl an der Sachdiskussion beteiligt sind. Uns liegt es […]

Quelle: Waiblinger Kreiszeitung vom 22.02.2019 / Sebastian Striebich Gelände zu gefährlich für Gartenschau-Events mit mehr als 1000 Besuchern: Neuer Notausgang für 72 000 Euro beschlossen Wie viele Besucher dürfte die Gemeinde maximal in den Schlosspark lassen? „Vier-, fünftausend“, sagt Gartenschau-Planer Wolf Grünenwald, ausgehend von der verfügbaren Fläche. Ganz schön kuschelig, diese Vorstellung – so lässt sich […]

Quelle: Fellbacher Zeitung vom 01.03.2019 / Dirk Herrmann Der CDU-Abgeordnete erhofft sich Antworten, warum es so lange bis zur Bergung des Opfers dauerte Der tödliche Crash von Rommelshausen, bei dem Mitte Dezember ein 28-Jähriger verstarb, wird nun definitiv und damit auch intensiv das Stuttgarter Innenministerium beschäftigen. Dafür sorgt eine sogenannte Kleine Anfrage des für den […]