Datum: 9. August 2020 
Alarmzeit: 15:50 Uhr 
Einsatzort: Lange Straße (S/R) 
Fahrzeuge: Kommandowagen 10 , Tanklöschfahrzeug 1/23 , Löschgruppenfahrzeug 1/45 , Tanklöschfahrzeug 2/23 , Hilfeleistungslöschfahrzeug 2/43  


Einsatzbericht:

Aus noch unbekannter Ursache gerieten auf einem Balkon Gegenstände in Brand. Durch die starke Hitze barsten die Scheibe der Balkontüre und ein weiteres Fenster. Die Feuerwehr brach die Wohnungstüre auf und konnte mit einem Trupp unter Atemschutz gerade noch rechtzeitig verhindern, dass der Brand auf die Wohnung übergriff.

Durch den Einsatz eines Mobilen Rauchvorhangs (Reick’s Smoke Stopper) konnte eine stärkere Verrauchung des Treppenhauses und weiterer Wohnungen verhindert werden. Wohnung und Treppenhaus wurden abschließend mit einem Elektro-Belüfter entraucht, danach wurden Wohnungs- und Balkontür von der Feuerwehr noch vorsorglich gesichert. Die nach der Alarm- und Ausrückordnung ebenfalls mitalarmierte Drehleiter der Feuerwehr Fellbach verblieb im Bereitstellungsraum. Beamte der Kriminalpolizei nahmen unmittelbar nach den Löscharbeiten ihre Ermittlungen auf. Foto: Feuerwehr Kernen i.R.