Freitag, 06.07.2012 20:12 Uhr

Noch immer halten die Sturmschäden des vorherigen Wochenendes die Feuerwehr und die Mitarbeiter des Bauhofes auf Trab. Passanten meldeten einen größeren Ast, der sich von einem Baum gelöst hatte und nun direkt über einem stark frequentierten Gehweg möglicherweise auf Passanten zu stürzen droht. Die Feuerwehr sägte in sechs Metern Höhe den brüchigen Ast endgültig ab.

Eingesetzte Fahrzeuge: Florian Kernen 2-11, Florian Kernen 2-51