Freitag, 01.04.2011 21:58 Uhr

In den Abendstunden hatte eine Autofahrerin bereits in Stuttgart eine Baustellenabgrenzung touchiert. Unglücklicherweise wurde die Ölwanne des Fahrzeugs beschädigt, was von der Fahrerin unbemerkt blieb. Eine Polizeistreife folgte der Ölspur von Fellbach bis nach Rommelshausen und konnte so das Fahrzeug auffinden. Die Feuerwehren aus Kernen und Fellbach streuten daraufhin die Ölspur ab. Für die Verkehrssicherungsmaßnahmen wurde ein Mitarbeiter des örtlichen Bauhofs durch die Polizei hinzugerufen.

Eingesetzte Fahrzeuge: TLF 16/25 (R), LF 16-TS (R), ELW 1 (R)