Donnerstag, 09.12.2010 0:51 Uhr

Eine Anwohnerin der Waiblinger Straße bemerkte zu später Stunde einen hellen Flammenschein am Anbau vor Ihrem Fenster. Durch Ihre schnelle Notrufmeldung und dem folgenden Einsatz der Feuerwehr konnte ein Übergreifen der Flammen auf das Wohngebäude verhindert werden. Die Mülltonnen verbrannten jedoch nahezu vollständig. Der Sichtschutz zum Gebäude und der angrenzende Gartenzaun wurden durch das Feuer stark in Mittleidenschaft gezogen. Zur Ursache des Brandes ermittelt die Polizei.

Durch den Temperatursturz und den einsetzenden starken Schneefall gefror das Löschwasser am Straßenrand. Zur Beseitigung des Glatteises musste der Winterdienst der Gemeinde Kernen verständigt werden.

Eingesetzte Fahrzeuge: ELW 1 (R), TLF 16/25 (R)