fw-kernen-16-3-F01-LiE
Samstag, 16.01.2016 10:45 Uhr

Kerzen, die am Vorabend zur Frostsicherung von Balkonpflanzen angezündet wurden, setzten die Balkonmöblierung in Brand. Vom Balkon aus griffen die Flammen von der dort befindlichen Brandlast rasch auf das Schleppdach über. Dort breitete sich der Brand weiter auf den Dachstuhl aus. Beim Eintreffen der Feuerwehr schlugen die Flammen bereits meterhoch empor.

Durch die starke Hitze platzten auch die Fensterscheiben zur Wohnung. Die Feuerwehr konnte jedoch im Innenangriff unter Atemschutz ein weiteres Übergreifen auf die Wohnung gerade noch verhindern. Gleichzeitig konnten im Außenangriff noch vor dem Eintreffen der Drehleiter die Flammen abgelöscht werden. Zum Ablöschen des Feuers, das sich auf das Dachgebälk ausgeweitet hatte, mussten Dachziegel entfernt werden. Hiernach wurden die restlichen Glutnester unter der Dachverkleidung abgelöscht. Die Wohnung ist vorübergehend nicht bewohnbar. Zur Betreuung der evakuierten Personen wurde die DRK-Bereitschaft Kernen i.R. alarmiert.

Eingesetzte Fahrzeuge: Florian Kernen 2-11, Florian Kernen 2-23, Florian Kernen 2-41, Florian Kernen 2-51; Florian Kernen 1-11, Florian Kernen 1-23, Florian Kernen 1-45, Florian Kernen 1-74; Drehleiter DLK 23/12; RtW DRK-Rettungsdienst; DRK-Bereitschaft Kernen i.R.