Samstag, 26.12.2015 17:27 Uhr

Bei einem Wendemanöver blieb ein PKW an einem Hindernis hängen und riss sich dabei den Tank auf. Um den Umweltschaden so gering wie möglich zu halten, fuhr der PKW-Lenker auf das Gelände einer nahegelegenen Tankstelle. Dort hatte ein Mitarbeiter bis zum Eintreffen der Feuerwehr bereits Ölbindemittel ausgebracht, um ein Einfließen in die Kanalisation zu verhindern. Die hinzu gerufene Polizei verständigte die Feuerwehr, die den ausgelaufenen Kraftstoff aufnahm.

Eingesetzte Fahrzeuge: Florian Kernen 1-11, Florian Kernen 1-45, Florian Kernen 1-74