Samstag, 28.05.2016 21:04 Uhr

Ein ausgelöster Rauchwarnmelder schreckte die Bewohner eines Mehrfamilienhauses auf; diese verständigten daraufhin die Feuerwehr über die Notrufnummer 112. Da der Wohnungsinhaber zu der Zeit nicht anwesend war, verschaffte sich die Feuerwehr Zugang zu der Wohnung und kontrollierte den vermeintlichen Brandbereich. Allerdings konnte kein Grund für das Auslösen des Melders festgestellt werden.

Eingesetzte Fahrzeuge: Florian Kernen 1-11, Eingesetzte Fahrzeuge: Florian Kernen 1-23, Eingesetzte Fahrzeuge: Florian Kernen 1-45