Dienstag, 24.09.2013 19:23 Uhr

Anlieger der Schubertstraße bemerkten eine starke Geruchsbelästigung und verständigten daraufhin die Polizei. Diese entdeckte als Ursache eine unbekannte Flüssigkeit auf der Straßenfläche und alarmierte die Feuerwehr. Dabei stellte sich folgender Sachverhalt heraus: Anwohner hatten in Eigeninitiative eine nicht genehmigte Sperrfläche auf die Straße gemalt. Diese musste nach Aufforderung durch die Ortspolizeibehörde wieder entfernt werden. Hierzu benutzen die Verursacher eine größere Menge Terpentin, das auf die Straßenfläche verbracht wurde.

Eingesetzte Fahrzeuge: Florian Kernen 1-11, Florian Kernen 1-23