Einträge von

,

Ehrenamtliche werden gewürdigt

Mitteilungsblatt vom 18.11.2020 Gutscheine als Geste des Dankes – Zusammenspiel von Dank und Hilfe Ein herausforderndes Jahr biegt langsam aber sicher auf die Zielgerade ein. Die Corona-Pandemie hat das gesellschaftliche, soziale und kulturelle Leben in einer nie zuvor dagewesenen Art ausgebremst und auch dem Ehrenamt einen schweren Schlag versetzt.  „Zugleich zeigte uns das Jahr 2020 […]

Absage der Feuerwehr-Abteilungsversammlung in Stetten

Auf Grund der aktuellen dynamischen Entwicklung bei der Ausbreitung des sogen. „Corona-Virus“ (COVID 19) haben wir uns heute nach intensiven Gesprächen mit den übergeordneten Behörden und in Abstimmung mit dem Landesfeuerwehrarzt dazu entschlossen, die Abteilungsversammlung der  Feuerwehr Kernen i.R. am Samstag, 14. März 2020 abzusagen [1]. Grund ist weniger die Ansteckungsgefahr bei der Veranstaltung selbst. […]

Kaminbrand

Passanten beobachten während des „Martinimarktes“, wie Flammen aus einem Kamin schlagen. Die Lageerkundung ergab, dass ein Feuer in einem offenen Kamin entfacht wurde, in dem sich noch Holzabfälle vom letzten Winter befanden. Diese haben den abgelagerten Glanzruß im Kaminschacht entzündet.

Vorschau: „Kulinarische Weinprobe“ in der Glockenkelter

Im Rahmen des Jubiläumsprogramms „150 Jahre Stettener Feuerwehr“ findet am 17. November in der Glockenkelter eine „Kulinarische Weinprobe“ statt. Beteiligt sind die Feuerwehrmitglieder Hans Bader, Christian Schmid (Weingut Medinger), Steffi und Walter Zimmer mit ihren Weingütern sowie die Weingärtnergenossenschaft Stetten, der traditionell zahlreiche Feuerwehrkameraden angeschlossen sind.

VOSTbw gestartet – auch Feuerwehren aus dem Rems-Murr-Kreis beteiligt

Virtual Operation Support Team unterstützt Krisenstäbe bei künftigen Großschadenslagen [aw] Die Erfahrungen im Umgang mit den Sozialen Medien beim Amoklauf von München im Juli 2016 gaben im Ministerium für Inneres, Digitalisierung und Migration den Ausschlag, eine Sondereinheit aus den Reihen des Bevölkerungsschutzes zu bilden, die im Krisenfall oder bei Großschadenslagen die jeweiligen Krisenstäbe unterstützen soll. […]

,

Wohnung verraucht

Beim Versuch, ein Feuer in einem Holzofen zu entfachen, verrauchte die Wohnung sehr stark. Bei der Ersterkundung durch die Feuerwehr wurde trotz bereits begonnener Belüftungsmaßnahmen eine deutlich erhöhte Kohlenmonoxid-Konzentration gemessen. Die Bewohner wurden dem Rettungsdienst übergeben und vorsorglich zur weiteren medizinischen Untersuchung in ein Krankenhaus verbracht.

Gasgeruch

Anwohner meldeten einen „starken Gasgeruch“ auf der Straße. Die Feuerwehr konnte wenige Minuten später trotz intensiver Kontrolle des Straßenbereichs und der Häuserzugänge keinen Erdgasgeruch feststellen. Allerdings waren in verschiedenen Bereichen starke Blumendüfte aus den Vorgärten wahrnehmbar, sodass hier möglicherwiese eine Täuschung vorlag.