Dienstag, 04.09.2012  06:10 Uhr

Vollbrand einer unter dem Dach einer Laderampe abgestellten Gitterbox mit Holzabfällen. Der Brand breitete sich unbemerkt auf das Vordach aus, die starke Hitze ließ zwei Scheiben in einem angrenzenden Werkstattgebäude bersten. Der eindringende Brandrauch wurde schließlich von der Automatischen Brandmeldeanlage im Innern des Gebäudes detektiert, bevor das Feuer auf das Gebäudeinnere übergreifen konnte.

Der Angriffstrupp des Tanklöschfahrzeugs löschte den Brand unter Atemschutz ab, zudem wurde das teilweise stark verrauchte Gebäude mit weiteren Atemschutztrupps abgesucht. Der betroffene Gebäudeabschnitt wurde mit einem Überdruckbelüftungsgerät entraucht, die Wandrohrverkleidung des durch das Feuer ebenfalls in Mitleidenschaft gezogenen Büroraums mit der Wärmebildkamera abgesucht.

Fahrzeuge: Florian Kernen 2-11, Florian Kernen 2-23, Florian Kernen 2-41; Florian Kernen 1-11, Florian Kernen 1-23; Florian Fellbach 1-33