Kernen. In der Stettener Diakonie ist am Dienstagmorgen (04.09.) ein Brand ausgebrochen. Eine Gitterbox, die mit Kartonagen gefüllt war, fing Feuer. Die Gitterbox stand im Außenbereich einer Werkstatt der Kunst- und Bildungsstätte der Einrichtung. Durch den Brand zerbarst ein Fenster, so dass der Rauch in das Gebäude eindrang und einen Brandmeldealarm auslöste. Die Hauswand, ein Fenster, ein Plexiglasdach und der Gebäudeeingang wurden durch den Brand beschädigt, insgesamt circa 20 000 Euro. Die Waiblinger Kripo, die im Zusammenhang mit dem Brand ermittelt, geht von Brandstiftung aus.

Hinweise auf Tatverdächtige sind nicht vorhanden. Zeugen werden gebeten, relevante Hinweise der Kripo unter Tel.: 07151/950-0, mitzuteilen

Quelle: Waiblinger Kreiszeitung vom 04.09.2012