Mittwoch, 24.06.2015 14:07 Uhr

Anforderung durch die Polizei, da erneut eine Rauchentwicklung in der Dehnungsfuge zwischen zwei Mehrfamilienhäusern festgestellt wurde. Diesmal wurde die Dehnungsfuge im östlichen Bereich geöffnet und die Zwischenwand geflutet. Parallel wurde ein Teil der Wandverkleidung auf einem Balkon im Obergeschoss entfernt, um die weitere Brandausbreitung zu kontrollieren. Einsatz der Wärmebildkamera zur Temperaturkontrolle.

Eingesetzte Fahrzeuge:
Florian Kernen 2-11, Florian Kernen 2-23