Montag, 22.06.2015 20:35 Uhr

Rauchentwicklung aus einer Dehnungsfuge wischen zwei Mehrfamilienhäusern. Der gesamte Bereich wurde mit der Wärmebildkamera überprüft, die Temperaturen an den Wohnungswänden kontrolliert. Öffnen der Dehnungsfuge und entfernen der Wandverkleidung im westlichen Bereich, ablöschen des Schwelbrandes und herauslösen des glimmenden Dämmmaterials, soweit möglich.

Eingesetzte Fahrzeuge:
Florian Kernen 2-11, Florian Kernen 2-23, Florian Kernen 1-11