Mittwoch, 15.05.2013 14:54 Uhr

Durch grobe Fahrlässigkeit geriet ein Küchenherd in Brand. Die Plastikdämpfe wurden noch rechtzeitig von der Automatischen Brandmeldeanlage erfasst, sodass größerer Schaden gerade noch verhindert werden konnte.

Die Feuerwehr entsorgte das Brandgut und sorgte für eine Durchlüftung der betroffenen Wohnung. Die Bewohner wurden entsprechend instruiert, die Polizei nahm die Personalien des Verursachers auf.

Die nach der Alarm- und Ausrückordnung parallel alarmierten Kräfte aus der Abteilung Rommelshausen und das Drehleiterfahrzeug der Feuerwehr Fellbach konnten am Standort verbleiben.

Eingesetzte Fahrzeuge: Florian Kernen 2-11, Florian Kernen 2-23