Waiblinger KreiszeitungAm Freitagnachmittag gegen 16:20 Uhr war ein 75-Jähriger auf seinem Gartengrundstück im Weinberg südöstlich der Albert-Moser-Straße zwischen Kernen-Stetten und Strümpfelbach damit beschäftigt, Reisig in einer Feuerstelle zu verbrennen. Das Feuer griff jedoch plötzlich auf eine daneben befindliche Wiese über und setzte letztlich die gesamte Wiese in Brand. Hierdurch fing zunächst ein Gartenhaus Feuer und auch das neben dem Gartenhaus stehende Auto des Mannes wurde entzündet. Im Weiteren gerieten auch benachbarte Wiesengrundstücke teilweise in Brand. Anfängliche Löschversuche des Mannes blieben erfolglos und führten zu leichten Verletzungen des 75-Jährigen. Die Feuerwehr aus Kernen rückte mit 5 Fahrzeugen und 27 Mann aus. Die Schadenshöhe lässt sich derzeit noch nicht beziffern. Das Polizeirevier Fellbach nahm die Ermittlungen auf. Der Grundstücksbesitzer musste mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert werden.

Quelle: Waiblinger Kreiszeitung vom 08.08.2015 / Text: Redaktion