Samstag, 15.11.2014 09:19 Uhr

VU1199_2614T

Gemeldet wurde bei der Alarmierung über die Leitstelle „Verkehrsunfall – Personen eingeklemmt, L 1199 Richtung Endersbach“. Bei der Kollision zwischen einem Kleintransporter und einem Audi wurden jeweils der Fahrer bzw. die Fahrerin der am Unfall beteiligten Fahrzeuge eingeschlossen, von der Feuerwehr bzw. von Ersthelfern befreit und bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes erstversorgt.

Routinemäßig wurden zudem an den Unfallfahrzeugen der Brandschutz sichergestellt und die Fahrzeugbatterien abgeklemmt. Da bei dem Unfall größere Mengen Fahrzeugflüssigkeiten ausgetreten und in das Erdreich eingedrungen waren, wurde der Bauhofleiter verständig. In Absprache mit der Verwaltung wurde das kontaminierte Erdreich mit einem Bagger abgegraben und in einer Containermulde zur weiteren Entsorgung vorläufig zwischengelagert. Die nach der Alarm- und Ausrückordnung ebenfalls alarmierten Kräfte aus der Feuerwehr Fellbach mussten am Einsatzort nicht mehr eingesetzt werden.

Eingesetzte Fahrzeuge: Florian Kernen 2-51, Florian Kernen 2-23, Florian Kernen 2-11; VRW Fellbach; Rettungsdienst (1 NEF, 2 RTW)