Sonntag, 30.06.2013  22:48 Uhr

Bewohner eines Mehrfamilienhauses stellten unabhängig voneinander einen deutlichen „Gasgeruch“ aus der zzt. unbewohnten Wohnung im Erdgeschoss fest. Beim Eintreffen der Feuerwehr war jedoch keine Geruchsentwicklung mehr wahrnehmbar. Messungen ergaben ebenfalls keinen nachweisbaren Gasaustritt. Vermutlich gelangte ein Fremdgeruch von außen durch die halbgeöffneten Fenster in das Gebäude, der dann zu der Fehlwahrnehmung führte. Weitere Untersuchungen brachten aber ebenfalls kein Ergebnis.

Eingesetzte Fahrzeuge: Florian Kernen 2-11, Florian Kernen 2-51, Florian Kernen 2-23, Florian Kernen 2-41