Jugendfeuerwehr beim DTM-Auftakt auf dem Hockenheimring

2014_05_04_JFWT

Bürgermeister Stefan Altenberger hatte die Jugendfeuerwehr Kernen i.R. am Wochenende wieder einmal in seine „alte Heimat“ nach Hockenheim eingeladen. Dort fand auf dem Hockenheimring der Saisonauftakt zur diesjährigen Deutschen Tourenwagenmeisterschaft (DTM) statt. Neben zahlreichen Prominenten wie „Kaiser“ Franz Beckenbauer, Formel 1-Pilot Nico Rosberg oder Boxlegende Axel Schulz besuchte auch der Feuerwehrnachwuchs aus Rommelshausen und Stetten zunächst das Fahrerlager, ehe pünktlich zum Rennstart die Plätze auf der Haupttribüne eingenommen wurden. In der Boxengasse konnten die Jungs und Mädels den Mechanikern bei den letzten Startvorbereitungen über die Schulter schauen, bis brüllende Motoren und schnelle Rennwagen endgültig das Geschehen auf der Stecke übernahmen.

Gewonnen hat das erste Rennen der 24-jährige Fürther Marco Wittmann (BMW M 4) vor den beiden Audi-Piloten Mattias Ekström und Adrien Tambay. Vorjahresmeister und Titelverteidiger Mike Rockenfeller belegte mit seinem Audi RS 5 den 4. Platz. Bei der DTM sind in dieser Saison 13 Teams von Audi, BMW und Mercedes am Start.

Die Jungen und Mädchen der Kernener Jugendfeuerwehr waren von dem erlebnisreichen Renntag begeistert – und sagen herzlichen Dank an ihren „Sponsor“ Stefan Altenberger für die gelungene Überraschung.