20131211aNicht ganz, aber hoch hinaus ging es vergangenen Mittwoch für die Römer Jungs und Mädels der Jugendfeuerwehr Kernen. Zum Jahresabschluss stand Klettern in der Kletterhalle in Korb auf dem Programm. Nach einer kurzen Einweisung ging es in 3 Gruppen an die verschiedenen Wände. Dabei gab es für jeden Schwierigkeitsgrad genügend Herausforderungen. Ob schräg, wackelnd oder sogar ohne Sicherungsseil im Boulderbereich, jede Wand wurde bezwungen. Das große Highlight zum Schluss war, der Sprung vom „Schwalbennest“ ins schlaffe Seil.  Dies hat manchen etwas Überwindung gekostet, aber dafür auf jedes Gesicht ein Strahlen gezaubert hat.