Samstag, 27.10.2012 14:42 Uhr

Im Stettener Tal waren Rinder aus ihrer Einfriedung entlaufen, weil der Zaun niedergedrückt bzw. defekt und stromlos war. Die Polizei forderte die Feuerwehr zur Amtshilfe an. Gemeinsam mit dem Leiter des Bauhofes wurden die elf Tiere aus dem Tal zurück auf die Weide getrieben. Anschließend baute die Feuerwehr den Zaun wieder auf und fixierte die umgerissenen Befestigungspfosten. Die Polizei verständigte den Besitzer, der die Stromversorgung wieder herstellte.

Eingesetztes Fahrzeug: Florian Kernen 2-11