Fritz Haag folgt auf Karl „Florian“ Idler

Altersfeuerwehren_0425Wenn Karl „Florian“ Idler ruft, dann kommen sie alle! Rund 140 Obmänner aus den Altersfeuerwehren des Rems-Murr-Kreises und etliche Feuerwehrkommandanten pilgerten zum Treffen nach Stetten. Das mochte seinen Grund haben: 60 Jahre ist der Ehrenkreisbrandmeister und Ehrenvorsitzende des Kreisfeuerwehrverbandes nun in Sachen Feuerwehr unterwegs: am 1. November 1954 trat er seinen Dienst bei der Stuttgarter Berufsfeuerwehr an; 1966 kam er als Kreisbrandmeister in den Rems-Murr-Kreis. Parallel dazu führte Idler lange Jahre den Kreisfeuerwehrverband. Daran anschließend übernahm er im feuerwehrtechnischen „Unruhestand“ als Obmann die Regentschaft über die Altersfeuerwehren im Kreis. Nun soll endgültig Schluss sein: Karl „Florian“ Idler nimmt, symbolisch, seinen Feuerwehrhut. Offiziell verabschiedet wird er an der Verbandsversammlung am 8. November in Oppenweiler.

Dementsprechend gab es viel Lob in den Grußworten seiner Nachfolger. Georg Spinner, der aktuelle Vorsitzende des Kreisfeuerwehrverbandes, hob Idlers Einsatz für die Feuerwehren im Landkreis ebenso hervor wie Kreisbrandmeister Andreas Schmidt. Dabei hätte es der Worte gar nicht erst bedurft: einmal in Laune geredet, hielt Karl „Florian“ Idler gleich eine Laudatio auf sich selbst. Wer anderes als der Grandseigneur der Feuerwehren an Rems und Murr selbst könnte schließlich aus seinem mit zahllosen Anekdoten gespickten Feuerwehrleben besser erzählen?

Zu seinem Nachfolger wurde nun in Stetten Fritz Haag gewählt. Der ehemalige Schwaikheimer Kommandant und pensionierte Berufsschullehrer, inzwischen zumindest stundenweise wieder im (Schul-) Dienst, erhielt das einstimmige Votum der Obmänner. Da passte auch das Ständchen, dass ihm und seinem Vorgänger der Kreisspielmannszug unter Leitung von Stefanie Walter und der souveränen Dirigentschaft von Birgit Korn darbot. Anschließend wurde noch etliche Stunden bei Maultaschen und Kartoffelsalat sowie dem einen oder anderen Gläschen Stettener Wein aus Idlers reichhaltigem Feuerwehrleben erzählt.