Datum: 15. Juli 2022 um 16:32
Einsatzort: Hartstraße (S)
Fahrzeuge: Kommandowagen 10 , Hilfeleistungslöschfahrzeug 2/43 


Einsatzbericht:

Eine schwarze Katze, nicht wie im Film „auf dem heißen Blechdach“, sondern in etwa acht Metern Höhe auf einem Baum, jammerte schon seit mindestens Donnerstagabend. Das bemerkten Nachbarn auf dem Grundstück nebenan. Als die Katzendame auch noch am nächsten Tag verängstigt auf dem hohen Ast saß, verständigten sie die Polizei. Diese wiederum alarmierte die Feuerwehr. Nun stellte sich die Lage auf Grund der Topografie und des Baumbewuchses nicht gerade einfach dar. Ein erster direkter Rettungsversuch scheiterte, da die Katze ihrem vermeintlichen Retter entwich, den Baum wechselte und noch höher kletterte. Die Feuerwehr baute daraufhin einen Leiterweg und versuchte, das Tier in Ruhe zu lassen und mit Katzenfutter anzulocken. Als auch das scheiterte, wurde auf den Baum geklettert, die Katze mit einem Sack eingefangen und sicher zu Boden gebracht. Wem das sichtlich hungrige Tier gehört, ist unbekannt.