Quelle: Waiblinger Kreiszeitung vom 29.10.2018

Polizei sucht nach Bränden mögliche Zeugen

In der Nacht auf Samstag wurden in Kernen zwei Holzstapel auf Gartengrundstücken angezündet. Zuerst wurde die Freiwillige Feuerwehr kurz vor Mitternacht wegen des Brands eines Holzstapels im Bereich der Rotenbergstraße in Stetten alarmiert. Dieser war bis zum Eintreffen der Feuerwehr bereits nahezu vollständig abgebrannt. Zu einem weiteren Brand eines Holzstapels kam es gegen halb zwei Uhr im Bereich des Tennisvereinsheims in der Rommelshausener Kelterstraße. Die Schadenshöhe der beiden Brände ist bislang unbekannt. Aufgrund der räumlichen Nähe beider Brandorte geht die Polizei davon aus, dass es sich bei dem Täter der Brandlegungen um die gleiche Person handelt. Die Polizei bittet Personen, die entsprechende Wahrnehmungen gemacht haben, sich mit dem Polizeirevier Fellbach unter der Telefonnummer 07 11/5 77 20 in Verbindung zu setzen.