Alterskameraden on tour… 

Besuch im Polizeimuseum Stuttgart

Die Alterskameraden der beiden Feuerwehrabteilungen Rommelshausen und Stetten waren diesmal gemeinsam „on tour“. Ziel des von Rolf Deiss organisierten Ausflugs war das Polizeimuseum in Stuttgart, wo die ehemalige Kriminalbeamtin Silke Knöller, selbst eine „Römerin“, die gut zwanzig Mann / Frau starke Delegation kompetent durch die Ausstellungsräume führte.

Silke Knöller bot eine Zeitreise durch die Polizei- und Kriminalgeschichte. In eindrucksvollen Themeninseln präsentiert das Polizeimuseum Stuttgart seinen Besuchern die Geschichte der Polizei: spektakuläre Verbrechen aus zwei Jahrhunderten, darunter natürlich auch bekannte Fälle wie der „Hammermörder“, der abscheuliche Mord in Rommelshausen oder die gefälschten Hitler-Tagebücher wurden in Erinnerung gerufen.

Darüber hinaus gab es für die interessierte Feuerwehrgruppe faszinierende Einblicke in die Techniken der Tatortarbeit und der Spurensicherung damals und heute. Auch die RAF-Zeit, der „heiße Herbst“ 1977, wurde noch einmal in Erinnerung gerufen. Die Kriminalbeamtin Silke Knöller brachte dabei immer wieder auch ihre persönlichen Erfahrungen aus 41 Jahren Polizeidienst ein und hatte immer wieder auch Ermittlungsdetails parat, die einer breiten Öffentlichkeit so nicht bekannt sind.

Weniger spektakulär, dafür aber historisch interessant, ist die Uniformensammlung, die die Entwicklung vom „Landjäger“ über den „Schutzmann“ zum heutigen Polizeibeamten dokumentiert. Die Ausstellung und die in Erinnerung gerufenen Kriminalfälle wurden anschließend nach der Rückkehr bei Rostbraten und einem Viertele ausführlich diskutiert.