21Ein großer Teil der „Römer“ Feuerwehrfamilie folgte der Einladung zum Feuerwehrausflug nach Regensburg. Das UNESCO Weltkulturerbe kann auf eine über 2000-jährige Geschichte zurückblicken. Ein geführter Spaziergang durch die Altstadt war der beste Weg, um die Schönheit der mittelalterlichen Stadt kennenzulernen. Viele Tolle Dinge gab es zu sehen, wie etwa den gotischen Regensburger Dom Sankt Peter, das Alte Rathaus, die Steinerne Brücke oder die Porta Praetoria.

Durch familiäre Kontakte unseres Tourguides Sebastian konnten wir die besonderen Sehenswürdigkeiten in den Abendstunden erkunden und besichtigen. Bei einer rund zweistündigen Bootsfahrt gab es noch weitere Sehenswürdigkeiten der Donaustadt. Eine tolle Aussicht noch zur Belohnung, als wir den Anstieg zur Walhalla erklommen hatten.  Pünktlich zum Fußballspiel war die große Feuerwehrfamilie am Sonntagabend wieder in Rommelshausen zurück.

Wir möchten uns an dieser Stelle herzlich bei Sebastian Bohling für die Planung und Durchführung des Ausfluges bedanken. Der Besuch in Regensburg war leider seine letzte offizielle Arbeit in der Feuerwehr – durch eine berufliche Veränderung verliert die Feuerwehr Kernen i.R. eine engagierte Führungskraft. Wir danken ihm für die geleistete Arbeit und die Kameradschaft und wünschen ihm und seiner Familie einen guten Start im „hohen Norden“…