Donnerstag, 26.06.2014 18:02 Uhr

Das WM-Spiel zwischen Deutschland und den USA hatte gerade begonnen, da wurde das „Non-public-viewing“ der Feuerwehrabteilung Stetten jäh unterbrochen: In einem Wohnappartement hatte der Bewohner offenbar „vergessen“, sein Abendessen vom Herd zu nehmen und ging laut seiner Nachbarn irgendwo auswärts Fußball schauen. Die Feuerwehr öffnete die stark verrauchte Wohnung, schaltete die noch angeschalteten Herdplatten ab und belüftete neben der Wohnung das ebenfalls in Mitleidenschaft gezogene Treppenhaus. Rechtzeitig zum Halbzeitpfiff war die Feuerwehr wieder zurück.