Fellbacher ZeitungStetten Die Wasserleitungsbaustelle in der Langen Straße bekümmert die Feuerwehr und Veranstalter des Straßenfests vom 12. bis 14. Juli. Sie ist nämlich drei Wochen im Verzug, weil in Seitenstraßen weitere, zuvor nicht bekannte Anschlüsse herzustellen waren. Damit zeichnet sich ab, dass auch noch in der Zeit des Straßenfests eine Umleitungsstrecke für die gesperrte Lange Straße benötigt wird. Derzeit verläuft diese in der Bachstraße, auf dem traditionellen Festgelände. Zu den Festzeiten kann die Feuerwehr im Fall der Alarmierung nur über den Trollinger Weg aus dem Gerätehaus fahren und landet damit auf der gesperrten Langen Straße. Wie das Problem gelöst wird, ist noch offen. ‚Die Feuerwehr muss fahren können‘, fordert deren Kommandant Andreas Wersch. ‚Es wird gehen müssen‘, sagt der Beigeordnete und Bauamtsleiter Horst Schaal.,
FZ20130626
Quelle: Fellbacher Zeitung vom 26.06.2013, Text und Foto: Hans-Dieter Wolz.