Vorbeugender Brandschutz

Auch das gehört zu den vielfältigen Aufgaben der Feuerwehr: der Vorbeugende bauliche Brandschutz. Neben der Beteiligung bei zahlreichen Brandverhütungsschauen an bestehenden Objekten, die regelmäßig vom Landratsamt angeordnet werden, wird die Feuerwehr auch häufig um Stellungnahmen zu Bauvorhaben angefragt.

Um einige der zahlreichen „Außentermine“ zusammen zu fassen, waren Feuerwehrkommandant Andreas Wersch und der Beigeordnete und Bauamtsleiter der Gemeinde Kernen i.R., Horst Schaal, diesmal gleich zu drei Objekten unterwegs, die mit dem Drehleiterfahrzeug der Fellbacher Kollegen „angeleitert“ werden mussten. So wird in der Praxis festgestellt, ob bei Neubauten oder Gebäudesanierungen die Ausführung der notwendigen und baurechtlich geforderten Flucht- und Rettungswege auch eingehalten wird. Wo Nachbesserungen erforderlich sind, müssen diese ausgeführt werden. Mitunter erteilt die Baurechtsbehörde auch eine Nutzungsuntersagung. In den konkreten Fällen kann aber mit mehr oder minder geringem Aufwand nachgebessert werden.