Samstag, 16.06.2012 23:22 Uhr

Ein kokelnder Mülleimer war die Ursache für eine starke Rauchentwicklung, die von der Automatischen Brandmeldeanlage erfasst wurde. Umsichtige Mitarbeiterinnen löschten den Brand und evakuierten die schlafenden Bewohner. Die rasch am Einsatzort eintreffende Feuerwehr entrauchte mit einem Überdruckbelüfter den Wohnbereich und das Treppenhaus. Eine Mitarbeiterin musste kurzzeitig mit Verdacht auf Rauchgasinhalation vom Rettungsdienst betreut werden.

Eingesetzte Fahrzeuge: Florian Kernen 2-11, Florian Kernen 2-23, Florian Kernen 2-41;  Florian Fellbach 1-33 (Drehleiterfahrzeug DLK 23/12)