Einsatz Nr. 30 Dienstag, 08.06.2010

Die Abteilung Rommelshausen hatte nach den starken Regenfällen des frühen Abends insgesamt 18 Einsatzstellen zu verzeichnen. Neben Wassereinbrüchen in Kellern von Wohngebäuden standen teilweise auch Produktionshallen unter Wasser. Kritisch war auch der Einsatz in der überfluteten Bahnunterführung am Bahnhaltepunkt Rommelshausen. Hier liefen Bahnreisende teilweise über die Gleise, wodurch es zu nicht unerheblichen Gefährdungen kam.

Erst nach insgesamt fünfeinhalb Einsatzstunden waren kurz vor Mitternacht alle Einsatzstellen abgearbeitet.

Eingesetzte Fahrzeuge: ELW 1 (R), TLF 16/25 (R), LF 16-TS (R), LF 8-TS (R)