Einsätze

57/2017 Ölunfall – Gottlieb-Daimler-Straße (R)

Donnerstag, 30.11.2017  13:09 Uhr

Beim Abtransport einer Schrottmulde lief eine größere Menge Öl aus, die sich auf einer Fläche von etwa 300 Quadratmetern ausbreitete und in die Kanalisation einzulaufen drohte. Die Feuerwehr dichtete die Kanaleinläufe ab und nahm, unterstützt vom Bau- und Betriebshof, das Öl mit einem speziellen Bindemittel auf. Die Ölspur zog sich weiter in die Tulpenstraße und zur Siemensstraße. Hierzu wurde vom Bauhof eine Kehrmaschine der Stadt Waiblingen hinzugezogen. Weiterlesen

55/2017 Ölunfall – Sudetenstraße (R)

Mittwoch, 29.11.2017  15:27 Uhr

Aus einem Autokran sind mehrere Liter Hydrauliköl ausgetreten und in die Kanalisation eingetreten. Die Feuerwehr sicherte den Kanaleinlauf und streute gemeinsam mit Mitarbeitern des Bau- und Betriebshofes mit Ölbindemittel eine Straßenlänge von etwa 120 Metern ab. Abschließend wurde in Abstimmung mit einem Mitarbeiter des Klärwerks der Kanaleinlauf gespült.

Fahrzeuge: Florian Kernen 1-23, Florian Kernen 1-45, Florian Kernen 2-11

52/2017 Alarm über Brandmeldeanlage – Willy-Rüsch-Straße (R/S)

Freitag, 10.11.2017  08:40 Uhr

Alarm über die Automatische Brandmeldeanlage in einem Gewerbebetrieb: Beim Öffnen eines Härteofens traten Dämpfe aus, der von der Brandmeldeanlage detektiert wurde.

Fahrzeuge: Florian Kernen 1-23, Florian Kernen 2-23

49/2017 Verkehrsunfall – Landesstraße 1199 Richtung Esslingen (S)


Donnerstag, 28.09.2017 18:30 Uhr

Schwerer Verkehrsunfall auf der Landesstraße 1199 in Fahrtrichtung Esslingen. Der Fahrer eines SUV stieß in einer langgezogenen Kurve mit einem PKW zusammen, in dem sich zwei Personen und ein Kleinkind befanden. Ein zufällig am Unfallort vorbeifahrender Arzt übernahm die Sichtung und Erstversorgung der Verletzten bis zum Eintreffen der Feuerwehr, die sofort weitere Rettungswagen und den Notarzt nachforderte. Die schwangere Beifahrerin und das Kleinkind wurden an den Rettungsdienst übergeben, ebenso der Fahrer des SUV. Der schwerverletzte Fahrer des PKW musste von der Feuerwehr mit hydraulischen Rettungsgerät befreit werden. Hierzu wurde auf Grund des Verletzungsmusters in Abstimmung mit der Notärztin ein seitlicher Zugang geschaffen und das Dach hochgeklappt. Im Einsatz befand sich auch ein Rettungshubschrauber. Weiterlesen

Werde Community-User. Mach mit!
FacebookFollow me on InstagramTwitterGoogle+RSS

Unwetter Warnungen

Unwetter Warnungen

Rauchmeldertag!
Archive