Florian Kernen 2-225 ist da!

Erster Vorbote zum 150. Geburtstag der Stettener Feuerwehr eingetroffen

img_8613_720x350

Nein, es ist kein neues Einsatzfahrzeug, das seinen Zugang bei den Stettener „Floriansjüngern“ vermeldet hat. Der Funkrufname „Kernen 2-225“ täuscht – es handelt sich um ein kleines Eichenholzfass mit 225 Litern Inhalt, ein sogenanntes Barriquefass, in dem weltweit die besten und gehaltvollsten Rotweine ausgebaut werden. In dem Behältnis aus deutscher Eiche, medium getoastet, reift ab sofort die Jubiläums-Cuveé für den 150. Geburtstag der Stettener Feuerwehr heran: Zweigelt und Merlot, den zwei Feuerwehrmitglieder als „Geburtstagsgeschenk“ gestiftet haben, beides im Spätlesebereich. Schließlich ist die Stettener Wehr seit ihrer Gründung im Jahr 1868 traditionell in ihrem Selbstverständnis eben auch eine „Wengerterfeuerwehr“. Da lag es nahe, eine Sonderedition zur Geburtstagsfeier im Jahr 2018 abzufüllen.

Ausbauen wird den Wein Haupfeuerwehrfrau und Weinbautechnikerin Steffi Zimmer. Die ehemalige Württembergische Weinprinzessin ist sich sicher, dass in dem neuen Eichenfass etwas besonderes reift: „Ich freue mich schon heute auf die erste Fassprobe mit dem Feuerwehrausschuss“. Die knapp 300 Flaschen, streng limitiert als Sonderabfüllung, werden allerdings nicht in den offiziellen Verkauf gelangen. Der Kernener Feuerwehrkommandant Andreas Wersch weiß aber, dass zumindest jedes Feuerwehrmitglied ein Fläschle der Sonderedition zum Jubiläum in anderthalb Jahren bekommen wird. Und natürlich auch jeder Ehrengast am Jubiläumsfestakt, der für den 24. Februar 2018 terminiert ist (Motto: „150 Jahre – 365 Tage – 24 Stunden – 100 {a6bd0214eb77f8fbc9d74aee3eb8ea8e95c652b22dcfd976119c378e0491ec93} Feuerwehr!“).

Für die Allgemeinheit zu probieren gibt es den Wein trotzdem – im Rahmen einer kulinarischen Geburtstags-Weinprobe, die im November 2018 in der Stettener Glockenkelter stattfinden soll. Darauf schon heute ein „Happy Birthday, Feuerwehr“!