41/2016 Insekten (Gefahr in Verzug) – Haldenstraße (R/S)

Mittwoch, 14.09.2016 20:35 Uhr

Bereits am Vormittag wurde in einem Kindergarten ein Kind von einem Insekt gestochen und musste vom Rettungsdienst versorgt werden. In Abstimmung zwischen Gemeindeverwaltung und Naturschutzbehörde wurde das Nest von der Feuerwehr beseitigt.

Eingesetztes Fahrzeug: Florian Kernen 1-11

40/2016 Verdächtiger Rauch – Amselweg (R)

Montag, 12.09.2016 20:48 Uhr

Die Sitzung des Feuerwehrausschusses im Sitzungssaal des Bürgerhauses wurde durch einen Alarm unterbrochen. Gemeldet wurde ein ausgelöster Rauchwarnmelder im Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses. Die Feuerwehr verschaffte sich in Abstimmung mit der Polizei Zugang über den Balkon. Nach kurzer Zeit konnte Entwarnung gegeben werden.

Eingesetzte Fahrzeuge: Florian Kernen 1-11, Florian Kernen 1-23, Florian Kernen 1-45

39/2016 Alarm über Brandmeldeanlage – Willy-Rüsch-Straße (R/S)

Montag, 29.08.2016  12:00 Uhr

Angebranntes Essen in der Betriebskantine eines Gewerbebetriebes löste pünktlich zur Mittagszeit die Automatische Brandmeldeanlage aus. Die Feuerwehr kontrollierte die ausgelösten Melder, belüftete den betroffenen Bereich und stellte abschließend die Brandmeldeanlage wieder zurück. Weiterlesen

38/2016 Sturmschaden – Dombovárstraße (R)

Sonntag, 28.08.2016  16:45 Uhr

Auch nach dem zweiten Sturmwind mit Starkregen an diesem Tag war die Feuerwehr gefordert. An einem Gebäude wurde im 6. Obergeschoss in der Folge des heftigen Winds ein Sonnenschutzsegel zerstört. Eine dreieinhalb Meter lange Stange wurde nur noch auf wenigen Millimetern gehalten und drohte abzustürzen. Ein Feuerwehrmann, mit einer Spezialausrüstung für Arbeiten im absturzgefährdeten Bereich gesichert, konnte die etwa 15 Kg schwere Stange aus dem Gefahrenbereich entfernen. Weiterlesen

37/2016 Sturmschaden – Beinsteiner Straße (R)

Sonntag, 28.08.2016 09:06 Uhr

Starkregen mit einem Niederschlag von 35 l/qm und einer Windgeschwindigkeit bis zu 70 Km/h hatte im Ort Spuren hinterlassen. Die Polizei hatte wegen eines Sturmschadens an einem Baum zunächst den Bau- und Betriebshof der Gemeinde Kernen i.R. verständigt und die Feuerwehr alarmiert. Herabgestürzte Äste versperrten die Straße, weitere abgebrochene Äste verfingen sich in etwa zehn Metern Höhe und drohten ebenfalls herabzustürzen und ggf. Fahrzeuge und Personen zu gefährden. Weiterlesen

Werde Community-User. Mach mit!

FacebookFollow me on InstagramTwitterGoogle+RSS

Unwetter Warnungen

Unwetter Warnungen

Rauchmeldertag!

Archive